datenschutz

Caffè per Me sowie alle bestehenden sowie künftigen Caffè per Me Franchisenehmer („CPM-FN“) verpflichten sich, die Privatsphäre ihrer Besucher und Nutzer zu schützen. Die nachfolgende Datenschutzerklärung beschreibt, welche Daten Caffè per Me (nachfolgend als „[CPM]“ bzw. „wir“ bezeichnet) verarbeitet und wie wir die betreffenden Daten nutzen, um unseren Nutzern und Besuchern bei der Benutzung unserer Kunden-Applikation für Mobilgerätenutzer einen noch grösseren Nutzen zu bieten. Bitte lesen Sie nachstehende Bestimmungen sorgfältig durch, damit Sie Kenntnis über unsere Datenschutzerklärung erlangen.

 

CPM behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

Sollten Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, kontaktieren Sie uns bitte unter datenschutz@caffe-per-me.ch

 

1. DEFINITIONEN

 

„Nutzer“ bezieht sich auf eine Person, die die Applikationen nutzt und/oder sich bei CPM zur Nutzung oder potenziellen Nutzung des Dienstes angemeldet und registriert hat. 

CPM-FN tragen die alleinige Verantwortung für die angebotenen Leistungen.

 

2. ALLGEMEINES

CPM sammelt niemals wissentlich persönliche Informationen von Kindern unter 18 Jahren. Die Applikationen sind nur für die Nutzung durch Erwachsene ab 18 Jahren gedacht. Wenn Sie glauben, dass Ihr unter 18 Jahre altes Kind die Applikationen genutzt und uns somit personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, dann kontaktieren Sie uns bitte unter datenschutz@caffe-per-me.ch. Wir werden uns anschliessend darum bemühen, das Applikations-Konto und die entsprechenden personenbezogenen Daten zu löschen. 

 

Verantwortlich für die verarbeiteten Personendaten ist die G4 GmbH, Gewerbestrasse 6, 6330 Cham / Schweiz.

 

CPM und CPM-FN können an der Verarbeitung von Daten beteiligt sein, die in Zusammenhang mit Aktivitäten über die Applikationen und/oder in Verbindung mit den in der Datenschutzerklärung beschriebenen Diensten stehen. CPM und die allfälligen anderen Unternehmen handeln zu den in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Zwecken und halten dabei die geltenden Datenschutzgesetze ein. Verantwortlich bleibt dabei stets CPM.

 

Wir sammeln und verarbeiten Personendaten auf unterschiedliche Weise. Die Personendaten werden vom Nutzer im Zuge der Erstellung und/oder der Änderung des Nutzerprofils, bei der Interaktion mit bzw. der Nutzung der Applikationen und/oder der Dienste und durch E-Mail-Kommunikation mit Support- oder anderen Mitarbeitern freiwillig bereitgestellt. Dies umfasst für Nutzer der Applikationen und/oder Dienste im Speziellen unter anderem folgende Informationen: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Passwort (verschlüsselt), Bestellungen, Benutzeragent bei Anmeldung, IP-Adresse, Kreditkarteninformationen (werden nicht bei CPM gespeichert; vgl. nachstehenden Absatz 3.4), Anmerkungen zu Bestellungen, ggf. gesammelte und/oder eingelöste Punkte. Die Quittungen werden auf unseren gespeichert. Dabei werden die Zahlungsinformationen vom Zahlungsabwickler bearbeitet und abgewickelt. Der Zahlungsprozess wird vom Zahlungsabwickler autorisiert und an uns zurückbestätigt.

 

Im Einzelnen löst Ihre Bestellung einen Prozess am gewählten Standort aus welcher CPM und CPM-FN entsprechend über Ihre persönlichen Daten, bspw. ihre Kontaktdaten, wie z.B. Telefonnummer oder ihre Bestellung informiert. Wenn Ihre Bestellung zum Abholen bereit steht, werden Sie über eine Push Nachricht darüber informiert. Um Push Nachrichten zu erhalten, müssen Sie Push Nachrichten auf Ihrem Smartphone aktiviert haben und um die Ermittlung Ihres Standorts zu ermöglichen, müssen Sie auf Ihrem Smartphone Bluetooth aktiviert haben und der Applikation die Erlaubnis erteilen, Ihren Standort zu ermitteln. Dieser wird lediglich benötigt, um Ihre genaue Ankunftszeit zu berechnen. Die Standortdaten werden nicht gespeichert, wir können Sie nicht lokalisieren. Ferner können wir Ihre Personendaten verarbeiten, um Ihnen Angebote zuzustellen, welche wir im Backend-System generieren und welche wir Ihnen dann bspw. als Push-Nachrichten zustellen. Sie können diese Angebote auf der Kunden-Applikation für Mobilgerätenutzer einlösen. CPM stellt Ihnen ausserdem relevante Informationen zur passenden Zeit zur Verfügung bspw. wenn der Dienst an einem Standort kurzfristig ausfällt.

 

CPM als Franchisegeber ist der Plattformbetreiber der Applikation und erlangt Ihre persönlichen Daten, wie z.B. Bestellungen, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, und kann diese zu Marketingzwecke verwenden. Die CPM -FN betreiben die CPM Plattform vor Ort und können Ihre Bestell- und Bezahldaten für den jeweiligen Standort einsehen.

 

In jenen Fällen, in denen Sie uns im gesetzlich zulässigen Rahmen Daten zu anderen Personen bereitstellen (wie etwa bei der Ausstellung einer Quittung), obliegt es Ihrer Verantwortung, dass die betreffenden Personendaten und die Weiterverarbeitung durch uns gemäss dieser Datenschutzerklärung den geltenden Datenschutzgesetzen entsprechen. Sie müssen also beispielsweise die betroffene Person informieren und soweit erforderlich deren Zustimmung zur Verarbeitung ihrer Personendaten zu den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecken einholen. 

Ihre persönlichen Daten werden durch CPM bearbeitet und bei einem externen Provider gespeichert. 

 

3. FÜR WELCHE ZWECKE VERARBEITEN WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN?

 

3.1 TECHNISCHER BETRIEB UND FUNKTIONALITÄT DER APPLIKATION

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, können unsere Web-Administratoren Ihre persönlichen Daten, einschliesslich technischer Daten, wie etwa Ihrer IP-Adresse, der besuchten Webseiten, der von Ihnen genutzten Internetbrowser, der von Ihnen vorher und nachher besuchten Webseiten und der Dauer des Besuchs/der Sitzung, verarbeiten, damit wir die einwandfreie Funktion unserer Webseite gewährleisten können. Zusätzlich kann der Browser in bestimmten Fällen Ihren aktuellen Standort abfragen, um Ihr Benutzererlebnis zu optimieren. Dank dieser technischen Daten können unsere Web-Administratoren die Webseite verwalten, indem sie zum Beispiel technische Probleme lösen oder den Zugang zu bestimmten Bereichen der Webseite verbessern. So stellen wir sicher, dass Sie auf der Webseite bereitgestellten Informationen (weiterhin) schnell und einfach finden.

 

Wenn Sie unsere mobile Applikation nutzen, verarbeiten wir auch Ihre persönlichen Daten, einschliesslich technischer Daten, wie z. B. Ihrer IP-Adresse und Ihres Gerätetyps. Wir nutzen diese Daten, um die Dienste bereitzustellen, die Funktionen der Applikation zu gewährleisten, technische Probleme zu lösen, Ihnen die korrekte und aktuelle Version der Applikation bereitzustellen und die Funktionsweise der Applikation weiter zu verbessern. 

 

Soweit die DS-GVO anwendbar ist, ist die Rechtsgrundlage für den technischen Betrieb und Funktionalität der Webseite und der Applikation Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (Interessenabwägung, basierend auf unserem berechtigten Interesse, Ihnen die Funktionen der Webseite und der Applikation zur Verfügung zu stellen) sowie Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO (Vertragsanbahnung und Vertragserfüllung). 

 

3.2 KUNDENDIENST

 

Wenn Sie sich als Benutzer registrieren, erfassen wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Passwort, Ihre IP-Adresse und Ihren Gerätetyp. Unser Zahlungsdienstleister erfasst Ihre Kreditkartennummer und das Ablaufdatum der Karte (siehe oben). 

Wir verwenden Ihre persönlichen Daten und Kontaktinformationen zur Bereitstellung der Dienste, für Kommunikationszwecke in Bezug auf Ihre Bestellungen, für Bewerbung von Angeboten sowie für mit den Diensten verbundene Ankündigungen, so etwa, wenn unsere Dienste aufgrund von Wartungsarbeiten vorübergehend nicht verfügbar sind. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten und Registrierdaten zum Anlegen und zur Verwaltung Ihres CPM-Kontos. Wir behalten uns vor, Ihr Konto zu deaktivieren, wenn wir vermuten, dass Sie unsere Applikation nutzen, um betrügerische oder gesetzwidrige Handlungen zu begehen oder wenn Sie gegen unsere Nutzungsbedingungen verstossen. 

Soweit die DS-GVO anwendbar ist, ist die Rechtsgrundlage für den Kundendienst Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (Interessenabwägung, basierend auf unserem berechtigten Interesse, Ihnen die Leistungen unseres Kundendienstes zur Verfügung zu stellen) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO (Vertragsanbahnung und Vertragserfüllung). 

3.3 AKTIVIERUNG DER CPM APPLIKATION

STANDORTINFORMATIONEN

Wir sammeln und verarbeiten Standortinformationen wenn Sie über die Applikationen eine Bestellung aufgeben, vorausgesetzt, Sie haben uns vorab Ihre Zustimmung dazu erteilt. Wir nutzen die betreffenden Daten, um den jeweiligen Standort bzw. CPM-FN zu informieren, für den die jeweilige Bestellung aufgegeben wurde, damit die lokalen Mitarbeitenden die Bestellung entsprechend bearbeiten können.

Soweit die DS-GVO anwendbar ist, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Standortinformationen Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO (Vertragsanbahnung und Vertragserfüllung). 

 

BESTELLUNGEN

Wenn Sie über die Applikation eine Bestellung aufgeben, bearbeiten wir (und leiten dem CPM-FN weiter) insbesondere Ihren Vor- und/oder Nachnamen, Ihre Bestellung und Ihre Telefonnummer, damit die lokalen Mitarbeitenden Ihre Bestellung entsprechend bearbeiten können und um Sie zu benachrichtigen, wenn eine Bestellung zum Abholen bereitsteht. Da Sie mit Ihrer Bestellung Punkte sammeln, schreiben wir diese dem bei uns für Sie geführten Punktekonto gut. Soweit Sie bei einer Bestellung Punkte einlösen, verbuchen wir diese Einlösung ebenfalls in dem bei uns für Sie geführten Punktekonto.

Soweit die DS-GVO anwendbar ist, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der oben genannten Bestelldaten Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO (Vertragsanbahnung und Vertragserfüllung). 

 

3.4 ZAHLUNGSVERARBEITUNG

Wenn Sie sich als Benutzer registrieren, werden Ihre Kreditkartendaten von CPM an einen PCI-konformen Zahlungsverarbeitungsanbieter weitergeleitet und von diesem verarbeitet, um Zahlungen für von Ihnen über die Applikationen getätigten Bestellungen abzuwickeln. CPM und CPM-FN können zu einem späteren Zeitpunkt die Kreditkartendaten an weitere PCI-konforme Zahlungsverarbeiter weiterleiten. CPM und CPM-FN selbst sammeln keine Kreditkartendaten. 

Soweit die DS-GVO anwendbar ist, ist die Rechtsgrundlage für die Zahlungsverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO (Vertragsanbahnung und Vertragserfüllung). 

 

3.5 MARKETING

CPM und CPM-FN können Ihre Kontaktdaten verwenden, um Ihnen allgemeine Informationen zu Neuerungen bei CPM zu senden. Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden. 

Soweit die DS-GVO anwendbar ist, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zu Marketingzwecken Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO (Interessenabwägung, basierend auf dem berechtigten Interesse des Verantwortlichen, seine Leistungen zu bewerben).

3.6 ZUSAMMENSTELLUNG VON ADMINISTRATIVEN UND STATISTISCHEN DATEN

CPM nutzt Ihre personenbezogenen Daten in anonymisierter und aggregierter Form, um genau zu überwachen, welche Funktionen des Dienstes am meisten genutzt werden, um Nutzungsmuster zu analysieren und um zu bestimmen, wo sie ihren Dienst anbieten bzw. wo sie Schwerpunkte setzen sollten. Sie können Dritten diese Informationen zur Branchenanalyse und zu statistischen Zwecken zur Verfügung stellen. 

3.7 COOKIES/GOOGLE ANALYTICS

CPM nutzt Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Webseite auf Ihrem Computer oder Ihrem Mobilgerät ablegt, wenn Sie eine Seite bzw. Webseite erstmals besuchen. Die Cookies helfen uns, Ihr Gerät beim nächsten Besuch der Webseite wiederzuerkennen. Cookies haben unterschiedliche Funktionen. Mit ihrer Hilfe können wir zum Beispiel Ihre Einstellungen und Interessen wieder aufrufen. Cookies können uns helfen, zu analysieren, wie gut unsere Webseite funktioniert bzw. unsere Inhalte so anzupassen, dass Ihnen die für Sie massgeblichen Informationen bereitgestellt werden. In den Cookies wird lediglich die Session-ID gespeichert und übermittelt. 

Soweit die DS-GVO anwendbar ist, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. 

Bei den meisten Browsern kann in den Einstellungen festgelegt werden, dass sie keine Cookies mehr akzeptieren oder Sie benachrichtigt werden, wenn Sie einen Cookie erhalten. In den meisten Browsern finden Sie unter dem Menüpunkt „Hilfe“ Informationen zu möglichen Änderungen Ihrer Browsereinstellungen. Wenn Sie sich entschliessen, Cookies künftig zu deaktivieren und/oder zu löschen, müssen Sie berücksichtigen, dass Ihnen dann einige CPM-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. 

Soweit die DS-GVO anwendbar ist, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. 

3.8 RECHTSGRUNDLAGEN FÜR DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Soweit die DS-GVO anwendbar ist, gilt Folgendes:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. 

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen erforderlich sind. 

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. 

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. 

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

3.9 KEINE PFLICHT ZUR BEREITSTELLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Sie sind nicht verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereit zu stellen. Ohne Ihre personenbezogenen Daten können wir unsere speziellen Dienste über die Applikationen an Sie jedoch nicht oder nur teilweise erbringen. 

4. WEITERGABE IHRER DATEN DURCH UNS/ÜBERMITTLUNG IN DRITTLÄNDER

Wir können verschiedene Dritte und externe Unternehmen einsetzen, um die Dienste für uns zu ermöglichen oder zu erbringen, Zahlungen zu verarbeiten, Kunden-Support zu leisten, CPM-FN Standortinformationen bereitzustellen, Webseiten-bezogene Dienstleistungen zu erbringen (u. a. Wartungsdienste, Datenbankverwaltung, Web-Analyse und Verbesserung der Webseitenfunktionen) oder uns bei der Analyse der Nutzung unserer Dienste zu unterstützen. Diese Drittparteien haben Zugang zu Ihren persönlichen Daten und verarbeiten diese, um die genannten Aufgaben für uns zu erfüllen.

Zu diesem Zweck werden Ihre Personendaten in andere Länder als die Schweiz oder Österreich übermittelt und dort verarbeitet, darunter Länder (wie etwa die USA), die keine mit der Schweiz oder Österreich vergleichbaren Datenschutzgesetze haben. Hiermit stimmen Sie der Übertragung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten in solche/n Länder/n, insbesondere in die/den USA, zu. Wir übermitteln personenbezogene Daten an Stellen in Staaten ausserhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) soweit 

- es gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. steuerrechtliche Meldepflichten),
- Sie eingewilligt haben,
- dies durch das berechtigte Interesse datenschutzrechtlich legitimiert ist und keine höheren schutzwürdigen Interessen des Betroffenen dem entgegenstehen oder
- es zur Erbringung unserer Dienste Ihnen gegenüber erforderlich ist 

Dies sind insbesondere:

- PCI-konforme Zahlungsverarbeiter zur Zahlungsabwicklung 
- Hosting Provider insbesondere für das Hosting von Daten und Applikationen;
- Helpdesk/Support;
- Business Intelligence Provider
- Kommunikationsdienstleister;
- Business Applikationen zur E-Mail-Kommunikation.

Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten haben wir mit den Empfängern Ihrer Daten im Ausland die EU-Standardvertragsklauseln vereinbart. 

CPM legt Ihre persönlichen Daten im rechtlich vorgeschriebenen bzw. für die Begründung, Ausübung und Abwehr rechtlicher Ansprüche und rechtlicher Verfahren notwendigen Umfang und im Notfall auch Daten bezüglich Sicherheit offen. 

Darüber hinaus übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten via Backend an CPM-Standorte oder lokale CPM-FN, bei denen Sie eine Bestellung aufgeben möchten. 

5. IHRE RECHTE

Als Benutzer haben Sie ein Recht auf Informationen bezüglich Ihres persönlichen Kontos. Die betrifft auch Informationen, die Sie uns in Hinblick auf über die Applikation getätigte Bestellungen bereitgestellt haben. Sie können die Ihnen durch die geltenden Datenschutzgesetze zustehenden Rechte, wie u. a. das Recht, jederzeit die Korrektur oder Löschung Ihrer persönlichen Daten zu verlangen oder Einwände gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu erheben, durchsetzen, indem Sie uns eine E-Mail an datenschutz@caffe-per-me.ch senden oder uns über die in Abschnitt 10 genannte Adresse kontaktieren. Zur eindeutigen Identifizierung ist jeweils eine Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses beizufügen. 

Soweit die DS-GVO anwendbar ist, gilt Folgendes: Nach Artikel 15 DS-GVO hat jede betroffene Person ein Recht auf Auskunft. Gemäss Artikel 16 DS-GVO kann die betroffene Person Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten verlangen. Gemäss Artikel 17 DS-GVO hat die betroffene Person ein Recht auf Löschung beziehungsweise gemäss Artikel 18 ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Ebenso kann die betroffene Person unter den Voraussetzungen des Artikel 21 DS-GVO der Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten widersprechen. Gemäss Artikel 20 DS-GVO hat die betroffene Person ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Beim Recht auf Auskunft und beim Recht auf Löschung gelten in Deutschland ergänzend die §§ 34 und 35 BDSG. Zur Geltendmachung dieser Rechte können Sie sich an folgende Stelle wenden: datenschutz@cafffe-per-me.ch

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmässigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt. 

Darüber hinaus haben Sie gemäss Artikel 77 DS-GVO in Verbindung mit § 19 BDSG ein Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde. 

CPM behält sich im Falle unbegründeter oder exzessiver Anträge das Recht vor, angemessene Bearbeitungsgebühren für die Bereitstellung entsprechender Informationen zu verlangen. 

Über Ihr CPM-Konto können Sie Ihre persönlichen Daten auch ändern oder löschen und so die von Ihnen erteilte Zustimmung wieder rückgängig machen. 

6. AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNG IM EINZELFALL EINSCHLIESSLICH PROFILING 

Soweit die DS-GVO anwendbar ist, gilt Folgendes: Im Zusammenhang mit der Erbringung unserer Dienste werden Sie keiner auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung gemäss Artikel 22 DS-GVO unterworfen. Sofern wir derartige Verfahren im Einzelfall einsetzen, werden Sie hierüber und über Ihre damit zusammenhängenden Rechte im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben informiert. 

Ihre Daten werden teilweise automatisiert verarbeitet, um bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). So wird insbesondere ihr Bestellungsverhalten zur Bewerbung von Produkten analysiert. 

 

7. DATENSPEICHERUNG

Sofern in dieser Datenschutzerklärung nicht anders angegeben, speichern wir Ihre Daten so lange, bis Sie Ihr CPM-Konto löschen. Wenn Sie Ihr CPM-Konto löschen möchten oder verlangen, dass wir Ihre Daten künftig nicht mehr nutzen, um Dienstleistungen für Sie zu erbringen, kontaktieren Sie uns bitte unter datenschutz@caffe-per-me.ch

Sofern diese nicht notwendig sind, um rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen oder Streitfälle beizulegen, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten nach Löschung Ihres Kontos. 

8. SICHERHEIT

CPM hat angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen gegen den Verlust oder die unrechtmässige Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten ergriffen. Zu diesem Zweck werden Ihre persönlichen Daten sicher in unserer Datenbank gespeichert, wir bedienen uns branchenweit üblicher, wirtschaftlich angemessener Sicherheitsvorkehrungen, wie Firewalls und SSL (Secure Socket Layers), und sichern die Orte, an denen die Daten gespeichert werden, zudem physisch ab. 

So wirksam unsere Sicherheitsvorkehrungen auch sind, ist dennoch kein Sicherheitssystem unfehlbar. Wir können weder die Sicherheit unserer Datenbank garantieren noch eine Garantie dafür bieten, dass von Ihnen bereitgestellte Informationen nicht bei der Übertragung an uns über das Internet abgefangen werden. Die Übertragung Ihrer Daten an CPM erfolgt stets auf Ihr eigenes Risiko. Wir empfehlen Ihnen, niemandem Ihr Passwort offenzulegen. 

9. ÄNDERUNGEN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir können diese Datenschutzerklärung aktualisieren, um Veränderungen unserer Informations- und Datenverarbeitungsverfahren Rechnung zu tragen. Im Falle wesentlicher Veränderungen informieren wir Sie vor Inkrafttreten der entsprechenden Änderung per E-Mail sowie über eine Mitteilung auf unserer Webseite. Indem Sie die Webseite und/oder Applikation und/oder die Dienste weiter nutzen, erkennen Sie die jeweils aktualisierte Datenschutzerklärung an und stimmen dieser zu. Wir empfehlen Ihnen, diese Seite regelmässig zu besuchen, um sich über aktuelle Neuerungen hinsichtlich unserer Datenschutzmassnahmen zu informieren. 

10. KONTAKTINFORMATIONEN

 

Caffè per Me, c/o G4 GbmH Gewerbestrasse 6, 6330 Cham / Schweiz

info@caffe-per-me.ch

 

11. Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO

11.1 Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Soweit die DS-GVO anwendbar ist, gilt Folgendes: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. e (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder lit. f (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten. Etwas anderes gilt nur, wenn wir zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. 

11.2 Empfänger eines Widerspruchs

Der Widerspruch kann formfrei mit dem Betreff „Widerspruch“ unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und Ihres Geburtsdatums erfolgen und sollte gerichtet werden an: datenschutz@caffe-per-me.ch